Informationen des Bürgermeisters

 

Moin,

seit dem 21.06.2018 habe ich die Ehre Bürgermeister der Gemeinde Osdorf zu sein. Hier teile ich meine Freude an diesem Ehrenamt und weitere wichtige und aktuelle Informationen aus der Gemeinde Osdorf mit.

Scheuen Sie sich nicht, Kontakt zu mir aufzunehmen oder mich während meiner Bürger*innensprechstunden zu besuchen.

Ihr

Helge Kohrt
-Bürgermeister der Gemeinde Osdorf-
Gildeweg 37
24251 Osdorf
Mobil: 0160/8456988

Mail: bgm@osdorf.de

https://www.facebook.com/Buergermeisterosdorf/ 

03.04.2019 Aktuelle Informationen zu den Arbeiten im Schönsland/am Kreisverkehr

Liebe Osdorferinnen und Osdorfer,
Wie bereits in der ON angekündigt, hier nun die Informationen zu den Pflanzaktionen im Schönsland und zur Herrichtung der Mittelinsel des Kreisverkehrs:

Der Start der Bepflanzung des Walls am Wanderweg entlang des Schönslandes („Katzenstieg“) und der Knicklücken soll am Montag, den 08.04.2019, erfolgen.

Die Herrichtung der Mittelinsel des Kreisverkehrs findet im Zeitraum zwischen dem 23.04.2019 und dem 03.05.2019 statt, also entweder in der 17. oder 18. KW!
Sobald das genau feststeht, werde ich umgehend informieren. Infolge der Arbeiten wird für circa 5 Arbeitstage der Kreisverkehr mit einer Ampel ausgestattet werden und vom Schönsland nicht zugänglich sein. Daher wird die Durchgangsstraße zum Am Augustenhof geöffnet, damit die Schönsländer*innen zu Ihren Häusern gelangen können.

Ich bitte um Beachtung und Rücksichtnahme.

 

26.03.2019 Sitzung der Gemeindevertretung

Gute Beschlüsse gestern auf der Gemeindevertretersitzung:

Nachdem ich den neuen Gemeindevertreter Sönke Petersen bereits vergangene Woche im Gremium begrüßt hatte, haben wir gestern Peter Hammerich in den Sozialausschuss gewählt. Neues stellv. Mitglied ist dort Sönke Petersen und neues stellv. Mitglied im Bau-, Wege und Umweltausschuss ist nun Wolfgang Radke – auf gute Zusammenarbeit!

Die Gemeinde hat einen weiteren Meilenstein für die Errichtung des stationären Hospizes zementiert, indem Sie dem Vertrag zur Co-Finanzierung (34.000 Euro) zugestimmt hat. Darüber hinaus ist die Gemeinde dem Hospizverein als förderndes Mitglied beigetreten.

(mehr Infos: https://www.hospiz-im-wohld.de/) .

In diesem Zusammenhang haben wir ebenfalls beschlossen die CHARTA zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen zu unterstützen.

(mehr Infos: https://www.charta-zur-betreuung-sterbender.de/)

Zur Anerkennung ehrenamtlicher Leistungen wurde eine Richtlinie für die Vergabe eines Ehrenamtspreises auf den Weg gebracht. Eine Veröffentlichung mit einem Aufruf zur Einreichung von Vorschlägen sowie nähren Informationen erfolgt zeitnah.

Es wurde per Mehrheitsentscheidung eine Absichtserklärung auf den Weg gebracht, dass die Gemeinde dem “Dörpsmobil im Wohld e.V.” beitreten soll, sofern 20 weitere Einwohner*innen aus der Gemeinde sich anschließen. Bei dem Projekt Dörpsmobil handelt es sich kurzum um ein E-Carsharing-Modell, welches Synergien im sozialen Miteinander und der Mobilität hervorbringt. Zu diesem Thema wird es voraussichtlich im Mai eine Einwohnerversammlung geben. Sofern ich schon jetzt Interesse geweckt habe, sprechen Sie/sprecht mich gerne an. (Infos: http://www.doerpsmobil-sh.de/)

Ebenfalls mehrheitlich beschlossen wurde, dass die Gemeinde keine Absichtserklärung zum Beitritt zu einer Klimaschutzagentur abgibt. Das Modell sieht/sah vor, dass Gemeinden und Kreis je zu gleichen Teilen Anteilseigner an einer gGmbH werden, die sich intensiv mit den Herausforderungen auseinandersetzt, Förderungen einholt, bürgerschaftliches Engagement und die Identität mit dieser Mammutaufgabe stärkt. Die Diskussionen über Klimaschutzmaßnahmen dürfen damit jedoch nicht am Ende sein. Gespannt blicke ich auf den Kreistag wie sich dort die politische Willensbildung entwickelt.

Zur weiteren Entwicklung in Bezug auf das eventuelle Gewerbegebiet an der Dänischenhagener Straße, herrschte einvernehmen, dass man eine Erschließung und Vermarktung der Grundstücke seitens der Gemeinde derzeit nicht weiter forcieren könne, da das Investitionsvolumen derzeit einfach nicht finanzierbar ist.

08.03.2019 Vorstellung der zehn Gebote für unser Dorf

Der Jahrgang 2019 der Konfirmand*innen der Kirchengemeinde Osdorf/Felm/Noer hat sich im Konfirmandenunterricht mit den zehn Geboten aus dem alten Testament auseinander gesetzt. Schnell wurde festgestellt, dass einige nicht mehr ganz den heutigen Lebensgewohnheiten entsprechen bzw. viele einfach zu selbstverständlich oder überholt sind. Das wurde zum Anlass genommen die zehn Gebote neu zu entwickeln bzw. aufzustellen. Herausgekommen sind zehn tolle Gebote, die sich jede/r Dorfbewohner*in zu Herzen nehmen sollte im Umgang miteinander sowohl im Dorf als auch in den “neuen Medien”.

10 Gebote

07.03.2019 Jahreshauptversammlung Gemischter Chor

Gestern Abend habe ich an der JHV des gemischten Chores teilgenommen, einem der ältesten Vereine des Dorfes (1872 gegr.). Mit seinen knapp 33 Aktiven und 25 fördernden Mitgliedern ist der Verein noch ganz gut aufgestellt. Allerdings würden sich die Aktiven über Verstärkung freuen. Der Chor probt immer donnerstags um 19:00 Uhr in Dibbern´s Gasthof. Ich habe mich für die Auftritte beim Volkstrauertag und zur Senior*innnenweihnachtsfeier bedankt und freue mich ,dass in diesem Jahr auch ein “Gig” im Rahmen unseres Dorffestes am 17.08. vorgesehen ist. Die Wahlen verliefen reibungslos und der Vorsitzende Hans Heinsohn wurde in seinem Amt bestätigt.

 

05.03.2019 Jahreshauptversammlung Osdorfer SV

Am Dienstag war ich bei der JHV des OSV, dem mit knapp 800 Mitgliedern größten Verein der Gemeinde. Die Gemeinde und der Schulverband arbeiten daran, dass der Verein eine gute Infrastruktur vorfindet hier in Osdorf. Vieles wurde bereits angeschoben (Zaun A-Platz, Sanierung und Flutlicht B-Platz, Sanierung Sanitäranlagen,..), über einiges wird sicher in den nächsten Jahren diskutiert. Besonders freue ich mich, dass in Raphael Portukat ein guter Nachfolger für den langjährigen Vorsitzenden Bernhard Wölki gefunden wurde. Bernhard wurde nach seinem Ausscheiden von der Verssammlung zum Ehrenvorsitzenden gewählt. Zurecht, nach 26 Jahren Vorstandsarbeit!

04.03.2019 Ausschreibung Gemeindewohnungen

Zum 01.04.2019 können zwei Wohnungen in der Waldenburger Straße 3 neu vermietet werden, anbei nähere Informationen und die Vergaberichtline zur Kenntnis. Ich freue mich über Bewerbungen.

Bekanntmachung Osdorf__4319
VergaberichtlinieGemeindewohnungenOsdorf

 

01.03.2019 Bericht Osdorfer Nachrichten 3/19

Bericht_Mrz_19

27.02.2019 1. Osdorfer Dorfkonferenz

Gestern „tagte“ die erste Osdorfer Dorfkonferenz:
Unserer Einladung sind insgesamt 54 (!) Vereinsvorstände, ansässige Unternehmer*innen, Hofbesitzer*innen und Politiker*innen gefolgt:

Durch eine informelle und interessante Vorstellungsrunde haben wir nun zu jedem Namen ein Gesicht oder anders herum.

Anschließend wurde über aktuelle Themen geschnackt: zum Dörpsmobil, Förderverein, Dorffest, Bürgerpark gab es Anregungen und Verbesserungsvorschläge!

Beim anschließenden „Klönschnack“ gingen viele durch die Reihen und haben Kontakte geknüpft- Man nennt dies Networking!

Alle Teilnehmer*innen waren sich einig, dass solche Veranstaltungen regelmäßig stattfinden sollten!

Liebe Grüße

Helge Kohrt

 

26.02.2019 Sperrung Durchgang Schönsland/Am Augustenhof

Aufgrund verschiedener Vorkommnisse wird die Verbindungsstraße vom Schönsland zur Straße “Am Augustenhof” noch in dieser Woche gesperrt.
Eigentlich sollte die Straße eh erst nach Fertigstellung der Straße Schönsland freigegeben werden.

Der Bauausschuss wird in seiner Sitzung am 19.03. dann noch einmal über die weitere Vorgehensweise beraten.

Ich bitte um Beachtung!

Liebe Grüße

Helge Kohrt

 

18.02,2019 Rückbau Rutsch- und Kletterturm Dreeangel

Liebe Eltern und Kinder,

aus Sicherheitsgründen musste der Rutsch- und Kletterturm auf dem Spielplatz in der Dreeangel zurück gebaut werden.

Spätestens im Sozialausschuss am 14.03. wird entschieden, wie der neue Turm aussehen wird. Dabei werden die Ergebnisse unseres Workshops mit berücksichtigt werden.

Liebe  Grüße

Helge Kohrt

 

17.02.2019 JHV SOVD

Gestern nahm ich als „einfaches Mitglied“ und Bürgermeister der Gemeinde Osdorf an Jahreshauptversammlung des SoVD Ortsverbandes Osdorf, Felm, Noer-Lindhöft teil.

Hier wird so wichtige Arbeit für die Menschen in unserer Region geleistet: gesellige und informative Veranstaltungen durch den Ortsverband sowie professionelle Beratung in sozialen Fragen durch die Beratungsstellen z.B. in Eckernförde oder Rendsburg!

Der Ortsverband wird ehrenamtlich geleitet. Manfred Tietje wurde als Vorsitzender in seinem Amt bestätigt und geht in das 21. und 22. Jahr in dieser Funktion! Respekt vor diesem außerordentlichem Engagement!

Wichtig ist, dass der Ortsverband auch künftig liebe- und verantwortungsvoll geführt wird.

Vielleicht wecke ich hier bei dem ein oder anderen Interesse, sich hier zu engagieren oder auch die Vorzüge des Verbandes in Anspruch zu nehmen.

Neue Mitglieder sind stets willkommen!

https://www.sovd-sh.de/mitglied-werden/

Liebe Grüße

Helge Kohrt

01.02.2019 “Kreiselgestaltung”

Nachdem im vergangenen Jahr viele gute Anregungen und Ideen zu diesem Thema eingegangen sind, stelle ich euch hier den aktuellen Plan vor. Lediglich bei den „Bodendeckern“ steht die Entscheidung noch aus.

Wie auf den Skizzen zu erkennen, sollen 4 Findlinge unsere Ortsteile darstellen. Die Findlinge maßstabsgetreu so zueinander wie die vier Ortsteile Osdorf, Borghorsterhütten, Stubbendorf und Borghorst.

Richtig cool wäre doch, wenn die entsprechenden Findlinge auch aus den jeweiligen Ortsteilen stammten.

Bitte meldet euch bei mir, sofern ihr mir auf meiner „Suche nach Steinen“ helfen könnt!

Vielen Dank und Liebe Grüße

Helge Kohrt